Rumpokal 2017

Die letzte Veranstaltung auf dem Wasser steht an. Dabei segeln die Erwachsenen auf Kinderbooten. Hier gehts zur Ausschreibung.

Sportbootführerschein

Am 01.02.2018 startet unser Lehrgang zum amtlichen Sportbootführerschein Binnen unter Segel und Motor. Auch der Erwerb des amtlichen Sportbootführerschein See ist möglich. Unser Verein bietet eine vom Deutschen Segler Verband ausgezeichnete Ausbildung. Unser Markenzeichen ist die angenehme persönliche Atmosphäre und die Erfahrungsvielfalt unserer Trainer.
-> Hier gibt es die Informationen.

  • 127
  • 110
  • 102
  • 96
  • 144

Finde uns auf Facebook

unterstützt durch:

webit

esi iti

Zebra Musikschule Dresden

FS Prozess Automation

Schaltanlagenbau Hocke GmbH

Login

Auch auf der kleinsten Pfütze kann man segeln - in diesem Jahr gehörte auch der kleine See bei Pirna dazu! Trotz abgesenktem Wasserspiegel und zahlreichen Untiefen nutzten die Junioren der IG Juniorensegeln Oberelbe - darunter viele Neulinge - das letzte Wochenende im September  für ein Training ohne Strömung! An zwei Tagen trainierten 15 Segelboote, darunter 9 Optis, bei gutem Wind und durchwachsenem Wetter! Vor allem für die Neulinge und Umsteiger auf den verschiedenen Bootsklassen ist diese Art Training von entscheidender Bedeutung, können sie doch ohne die Gefahren der Elbe erst einmal die Grundlagen trainieren. Der leichte Wind war dafür ideal, der Nieselregen am Sonntag schon eher eine Herausforderung. Die anwesenden Trainer sorgten dafür, dass genügend Abwechslung im Pogramm war, Rückwärtssegeln, Flautenpumpen, das beliebte Sammeln von Ü-Eiern und Ball abwerfen waren kleine Höhepunkte - am zweiten Tag gelang sogar ein synchrones Wendentraining der neuen Optimist-Segler. Bewährt hat sich dabei auch der Einsatz von Opti-Trainern - also erfahrenen Optiseglern, die einzelne Anfänger persönlich betreuen und Manöver selbst vorsegeln! Auch das klappte wunderbar!

Geschwisterkinder undd Eltern nutzen die Tage übrigens auch ganz individuell, Ein Paddelboot stand für Neugierige zur Verfügung und Interessenten konnten auch kleine Segeltörns auf einer größeren Jolle mitmachen! Schade dass sich das Interesse der erwachsenen Vereinsmitglieder eher in Grenzen hielt - nur wenige fanden den Weg an den Strand.

Der Aufwand für die beiden herbstlichen Segeltage ist gewaltig, muss doch eine Menge an Zubehör an den See  gebracht werden. Am Ende der Veranstaltung war deshalb auch das Verladen der vielen Sicherungsboote, Bojen, Regenzelt, Tische, Stühle  ...eine große Herausforderung - vor allem der Regen machte in Wachwitz noch einmal besondere Trocknungsmaßnahmen erforderlich!

Auch diese Veranstaltung konnte übrigens nur dank fleißiger Helfer gelingen  - sowohl die Verhandlungen mit dem Betreiber des Strandes (Thomas), die warme Suppe am Samstag (Ulla), die Nachtwache (Anissa und Elin) und die 7 erwachsenen und 3 Juniorentrainer haben ihren Teil dazu beigetragen!

Aktuell gibt es im SCW übrigens 7 Schnupperkinder. Drei Jugendliche werden außerdem in den nächsten Wochen 18 und damit vom 420er absteigen. So ist das Fortbestehen des Juniorenclubs also gesichert! :-)